AKW stilllegen statt Geld reinschaufeln – Petition an die Stromkonzerne

Die enormen Verluste der Stromkonzerne machen Schlagzeilen. Eine der Ursachen ist, dass der Betrieb unserer Uralt-AKW angesichts der tiefen Strompreise nicht einmal die Fixkosten zu decken vermag.

 

Die Lösung liegt auf der Hand: Mit einer raschen Stilllegung aller AKW würde das Finanzloch nicht weiter vergrössert, das Überangebot an Dreckstrom reduziert und die Gefahr eines Atomunfalls gebannt!

 

Unterschreiben Sie unsere Petition, mit der wir die Chefs der drei Stromkonzerne Axpo, Alpiq und BKW zu diesem naheliegenden Schritt auffordern. Und leiten Sie diese bitte weiter an Ihre Freunde und Bekannte! 

Mehr Jetzt unterstützen

Pro Solar – jetzt unterstützen!

Nach der Kampagne ist vor der Kampagne. Bald schon geht es los mit der nächsten Aktion, bei der man sich für den Ausbau der Solarenergie in der Schweiz engagieren kann. Jetzt unterstützen und benachrichtigt werden, sobald es so weit ist.  

Mehr Jetzt unterstützen
22'148 Unterstützen Pro Solar

Aktuelles und Kampagnen

Komm auch! Menschenstrom gegen Atom 2016

Am 19. Juni findet der MenschenStrom gegen Atom 2016 statt. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen für eine erneuerbare Zukunft. Kommst du auch?

Mehr

30 Jahre Tschernobyl: AKW endlich abschalten!

Vor 30 Jahren fand in Tschernobyl die grösste nukleare Katastrophe der Geschichte statt. Zeit, endlich aus dieser gefährlichen Technologie auszusteigen.

Mehr

Weitere Verzögerung der Energiestrategie 2050?

Die Energiekommission des Ständerates hat die Differenzbereinigung bei der Energiestrategie 2050 zu Ende beraten. Es droht eine weitere Verzögerung.

Mehr

Weltweites Wachstum der Photovoltaik - Stagnation in der Schweiz

Weltweit ist Solarstrom 2015 so stark gewachsen wie noch nie. In der Schweiz stagniert der Markt hingegen. Grund dafür ist auch der Weiterbetrieb unserer uralten Atommeiler. 

Mehr

Pro Solar weiterempfehlen